Über uns Technik Partner Galerie I Galerie II Kontakt Impressum Elektrostatische Pulverbeschichtung Vorbehandlung Stahl Vorbehandlung Aluminium Strahlen Siebdruck Folienbe- und -verarbeitung Montage und Logistik Umwelt Vorbehandlung Stahl Vorbehandlung Stahl Bei der Eisenphosphatierung handelt es sich um eine nasschemische Vorbehandlung. Die Vorbehandlung bei diesem Verfahren erfolgt bei einer Temperatur von ca. 60 °C.   Die Anwendung erfolgt primär bei Stahl, jedoch auch bei verzinkten Bauteilen.  Über das Verfahren wird eine Eisenphosphatschicht erreicht, die wiederum als Korrosionsschutz und Haftgrund für die nachfolgende Pulverbeschichtung dient. Durch den bei uns im Haus befindlichen Einsatz einer “Dickschichtphosphatierung” wird ein deutlich höherer Korrosionsschutz als bei der klassischen Eisenphosphatierung erzielt.  Die Entfettung und Phosphatierung erfolgen automatisch.   Max. Teilegröße:	 Länge:	ca. 6000 mm Breite:	ca. 2000 mm Höhe:		ca. 2000 mm  Max. Gew:		 ca. 1000 kg                                 Bei dem Verfahren wird mit einer Temperatur von ca. 60 Grad gearbeitet. Die Phosphatierung wird am häufigsten bei Stahl angewandt, aber auch Aluminium kann auf diese Weise bearbeitet werden.  Durch dieses Verfahren wird eine dünne Eisenphoshatschicht gebildet, die wiederum als Korrosionsschutz und Haftgrund für die nachfolgende Beschichtung (Lackierung) dient. © Werner Burkard GmbH * Robert-Bosch-Str. 19 * 68804 Altlußheim  * Tel. 06205 39520